Was ist KIQ – Kooperation im Quartier

Modellvorhaben KiQ:  ‚KiQ Düsseldorf-Rath‘ ist eines von bundesweit 15 Modellvorhaben. KiQ steht für die ‚Kooperation iQuartier‘, und Ziel von KiQ ist es, in der Entwicklung im Quartier Westfalenstraße eine positive Richtung aufzuzeigen.

Ein Quartier besteht aus vielen ‚Bausteinen‘. Daher zielen die Aktivitäten von KiQ parallel auf verschiedene Punkte ab:

  • Aufwertung einzelner Wohnimmobilien
  • Entwicklung von Einzelhandelsimmobilien
  • Erhöhen der Attraktivität des öffentlichen Raumes

Lesen Sie mehr in unserem Flyer:  KiQ Flyer


Forschungsvorhaben KiQ

Drei Initiatoren stehen hinter dem KiQ-Forschungsvorhaben: das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMWVS), das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) betreut das Projekt.

Forschungsziel ist die Erprobung von Methoden der Zusammenarbeit von privaten Eigentümer-Vereinigungen und Kommunen.

 

Kooperationspartner:

Daher agiert das KiQ-Projekt Düsseldorf vor Ort mit folgenden Partnern:

Vertreter auf Eigentümerseite die Vereinigung Haus und Grund Düsseldorf und Umgebung e.V., seitens der Stadt beteiligen sich das Stadtplanungsamt Düsseldorf und die Serviceagentur Altbausanierung (SAGA), aktiv beteiligt sich darüber hinaus die IHK Düsseldorf und als Zusammenschluss des Einzelhandels im Quartier die Einzelhandels-Vereinigung WIR in Rath.

Ansprechpartnerin vor Ort ist die Architektin und ‚KiQ-Kümmerin‘ Dorothee Linneweber, die als Verbindung zwischen den Kooperationspartnern und den Eigentümern und Interessenten vor Ort agiert. Sie bietet eine wöchentliche Sprechstunde sowie  Beratungsgespräche vor Ort nach Vereinbarung an und steht für Fragen und Ideen rund um das KiQ-Projekt gerne zur Verfügung.