Abschluss ‚Rather Advent‘ im Café ShuShu * FROHE FESTTAGE UND ALLES GUTE FÜR 2018 *

Samstag, 23.12. ab 16:30, Café ShuShu, Liliencronstr. 1/ Ecke Oberrather Str.

Gemütliches Vorlesen zum Advent (für Erwachsene)// Preisverleihung Gewinn-Suchspiel ‚Rather Engel’// Kalender ‚Rath hoch 12‘

Rath&Tat hatte eingeladen zum letzten Türchen im diesjährigen ‚Rather Advent‘!

Der Spätnachmittag war gemütlich, das Vorlesen abwechslungsreich, stimmungsvoll und höchst professionell – ein gelungener Abschluss des Rather Advent – bleibt für heute, schöne Feiertage und einen guten Jahreswechsel für alle zu wünschen!

Weiterlesen

Rath hoch 12 – Fotokalender aus dem Quartier

Auch für 2018 gibt es ihn wieder, den Kalender ‚Rath hoch 12‘.

Bereits im dritten Jahr in Folge zeigen Monat für Monat Motive aus dem Quartier Rath aus den verschiedensten Blickwinkeln. 

Hier die Motive – druckfrisch im Quartier erhältlich erstmals zu Beginn des ‚Rather Advent‘ auf dem Nikolausfest auf dem Hülsmeyerplatz:

Weiterlesen

Weihnachtliches Singen im Atelier ‚Erbse‘

Mittwoch, 20.12. um 19:00/ Rather Kreuzweg 63

 

Nur noch wenige Türchen im Rather Advent: am Mittwoch abend öffnete Binaka Rüthers in ihrem ‚Atelier Erbse‘ auf dem Rather Kreuzweg ein weiteres – und im Rahmen des diesjährigen Advent letztes – Mal die Tür: diesmal für alle Weihnachtslied-Begeisterten.

Etliche Rather, Täter und singbegeisterte Gäste haben sich getroffen und alte und neue Weihnachtslieder gesungen, bekannte und weniger bekannte, muntere und besinnliche.

Und unter den neuen Weihnachtsliedern war auch das eigens in diesem Jahr von Elisabeth Schlenkhoff für Rath komponierte Lied ‚Rather Advent‘ sein – hier Text und Hörprobe:

Am Montag zwei Wochen zuvor hatte Bianka Rüthers schon gemeinsam mit Elisabeth Schlenkhof zur ‚Atempause‘ in das Atelier eingeladen.

Gemeinsames Schmücken des Quartiers-Weihnachtsbaums auf dem Hülsmeyerplatz

Sa, 16.12. ab 15:00 / Hülsmeyerplatz

Rath&Tat hatte eingeladen zu einem weiteren ‚Türchen‘ im Rather Advent: Kinder und Erwachsene haben gemeinsam den Quartiersweihnachtsbaum geschmückt.

Im Vorfeld hatten viele Menschen aus Rath bereits dekorative Bastelarbeiten angefertigt – teilweise im Rahmen von einzelnen Aktionen im ‚Rather Advent‘ oder auch in der Schule.

Den Auftakt hatte das Basteln im ‚Rath&Tat-Pavillion‘ auf dem Hülsmeyerplatz im Rahmen des Nikolausmarktes gemacht. Die unteren Zweige des großen Weihnachtsbaumes sind seitdem schon mit verschiedenen Bastelarbeiten dekoriert.

Kurz vor dem Fest verschönerten Kinder und Erwachsene den Baum nun weiter – mit unterschiedlichsten Ideen und Dekorationen und bunt wie unser Quartier.

 

Und auch die Rath&Tat-Ansprechpartnerin und ‚Aktionspatin‘ für den Rather Advent, Astrid Schäfer, freut sich über die gelungene Aktion.

Fotoausstellung Jupp Becker im Studio ‚Alans‘

Do, 07.12./ 19:00 Vernissage im Studio ‚Alans‘, Rückertstr. 1

Schöne Fotos vom schönen Düsseldorf, gezeigt im Schönheitssalon – hierzu hatte Jupp Becker im Rahmen des Rather Advent eingeladen.

Sowohl Jupp Becker selber als auch die Gäste freuten sich sehr über den musikalischen und adventlichen Beitrag, mit dem die vier ‚Weihnachtsmänner‘, die Ardo-Musiker, die gelungene Vernissage stimmungsvoll rahmten.

Weiterlesen

Singen der KGS auf dem Hülsmeyerplatz

05.12.2017/ Hülsmeyerplatz/ mit Kindern der KGS

Am Vormittag erfreuten die Kinder der KGS, der Schule am Rather Kreuzweg, Passanten und Marktbesucher auf dem Hülsmeyerplatz mit weihnachtlichem Singen. Auch dies eine Aktion im Rahmen des ‚Rather Advent 2017‘!

Netzwerktreffen ‚Dezember‘ im Gemeinschaftsraum der ‚Parea‘

Mo, 4.12.2017/ 19:00/ Parea, Marler Str. 10  (Gemeinschaftsraum)

Direkt eines der ersten Türchen im diesjährigen ‚Rather Advent‘ war das Netzwerktreffen von ‚Rath&Tat‘ Anfang Dezember bei der Parea auf der Marler Straße:

Gut besucht war das Treffen im dortigen Gemeinschaftsraum, und Olga Hoch von der Parea sowie ihre ehrenamtliche Kollegin, die freitags im Gemeinschaftsraum auf der Lünener Straße eine Bastelgruppe für Kinder betreut, vermittelten einen lebendigen und umfassenden Eindruck in die Aktivitäten unseres Dezember-Gastgebers.

Und ganz besonders freuten sich sowohl Rather&Täter auch die Gastgeber jeweils über eine großzügige Geldspende von Albert Bolm für zukünftige Aktivitäten.

Rather Advent – Zu Besuch im Atelier von Angelika Kroll

Samstag, 02.12. von 14-18:00

Neujahrskarten gestalten‚ – dazu hatte die Künstlerin Angelika Kroll im Rahmen des ‚Rather Advent‘ eingeladen in ihr kleines Atelier auf der Oberrather Straße – kleines Atelier mit großem Schaufenster!

Hier die Künstlerin am Tag ihres ‚Adventstürchens‘ am Eingang ihres Ateliers.

Mit Anleitung von Angelika Kroll fertigten Erwachsene und Kinder individuelle Neujahrskarten in Tusche- und Aquarelltechnik an.