Netzwerktreffen Rath&Tat ‚Februar‘ (Vorbereitungen ‚Rath leuchtet auf)

Netzwerktreffen Rath&Tat * Dienstag, 16.02. * Westfalenstr. 3 * 17:00

Am 15. April soll sie stattfinden, die Beleuchtung an einem Frühlingsabend, bei der Rath in ungewohntem Licht erstrahlen soll.

160216 (11)-bearb-red

Unser jüngstes Netzwerktreffen führte bereits zu ganz konkreten Ergebnissen:

Für die zeitliche Planung – immer im Hinblick auf das Ziel, die große Lichtinstallation am Freitag, den 15. April – haben wir die nächsten einzelnen Schritte festgelegt. Weiterlesen

Netzwerktreffen ‚Rath&Tat‘ am 16.03. im Kinderatelier der Werkstatt für Kunst und Kultur

Ein neuer Gastgeber hatte eingeladen  – am Mittwoch, dem 16. März vermittelte Lisa Till vom Kinderatelier der Werkstatt für Kunst und Kultur in der ehemaligen Zoohandlung im Frauenlobweg 1a/ Ecke Münsterstraße einen spannenden Einblick in die kreativen Aktivitäten, die sie hier wöchentlich für Kinder im Alter von zwei bis etwa zwölf Jahren anbietet.

160316_ Rath Tat KiQ Linneweber Quartier Lisa Till

160315_Kinderatelier Rath Tat KiQ Dorothee Linneweber Quartier Entwicklung (1) 160315_Kinderatelier Rath Tat KiQ Dorothee Linneweber Quartier Entwicklung (2)

160315_Kinderatelier Rath Tat KiQ Dorothee Linneweber Quartier Entwicklung (3)

 

Netzwerktreffen Rath&Tat ‚Januar‘

Di, 26.01. * 18:00 * Westfalenstr. 3

160126_Netzwerktreffen Rath Tat Westfalenstr KiQ Linneweber 2

Zur Zeit sind drei Themen unter folgenden Arbeitstiteln in  Planung: Rath leuchtet auf// Rather Kunstfenster// Lange Tafel am Rather Corso

Rath&Tat freut sich über Interessierte, Gäste und neue Mitmacher!

 

Rather Kalender ‚Gemeinsam im Quartier 2016‘

151210_Kalender_Rath_Tat_KiQ_Linneweber_Quartier_Entwicklung

Im Rahmen des Nikolausfestes auf dem Hülsmeyerplatz startete Anfang Dezember der Verkauf, anschließend war der etwa A4-große Fotokalender im Querformat für 5 Euro bei den teilnehmenden Geschäften und Marktständen erhältlich.

Mit dabei waren der Gemüsestand Betrams, Geflügel und Eier Ingenbleek, Fischhandlung Kerssenberg, Möbelhaus Kienen, Max&Moritz-Apotheke, Ristorante Rigoletto, Papeterie Schmitz, Gärtnerei Tappertzhofen und Westfalenfeinkost. Neben einem kurzem Text, der die Idee und das Entstehen des Kalenders erläuterte, zeigte das ‚zweite Blatt‘ des Kalenders die Übersicht über sämtliche Motive und führte sämtliche Mitmacher mit Namen auf.

151210_S2_Kalender_Rath_Tat_KiQ_Linneweber_Quartier_Entwicklung-red

Die Idee hatte beim Netzwerktreffen Mitte Oktober beim Gastgeber ‚Familienglobus‘ auf der Westfalenstraße Gestalt an- und Fahrt aufgenommen: Auf 13 Fotomotiven präsentiert der Kalender in unterschiedlichen Blickwinkeln das Quartier. Auch Aktionen von Rath&Tat sind vertreten, ebenso der Blick auf die Westfalenstraße vom Fotorundgang ‚Zoom – Blick aufs Quartier‘.

Hier eine Auswahl der einzelnen Kalenderblätter:

151110_Kalender-final.pdf 151110_Kalender-final.pdf 151110_Kalender-final.pdf

Die Kalendermotive aus Rath wurden mit großem Interesse betrachtet und es ergaben sich etliche spannenden Gespräche auf dem sonnigen Hülsmeyerplatz. Eine gute Motivation für neue Projekte von Rath & Tat im nächsten Jahr!

151204_Kalendergruppe Nikolausfest Rath Tat WIR KiQ Linneweber Quartier Entwicklung

Und so ist der Kalender entstanden:

Mit Hochdruck hatte Gaby Schmidt, Fotografin und Grafikerin aus dem Quartier, die selbst auch etliche Motive beisteuert, an dem Prototypen gearbeitet. Anschließend machten sich Rather&Täter dann mit dem Musterexemplar auf den Weg durchs Quartier, um Rather Ladenbesitzern die Idee vorzustellen und sie zum Mitmachen zu bewegen.

Als ‚analoges Crowdfunding‚ funktionierte die Aktion: die Aktiven bewegten in persönlichen Gesprächen viele einzelne Ladenbetreiber im Quartier zum Mitmachen und sammelten auf diese Weise von vielen einzelnen Beträge ein, die in der Summe nun dafür ausreichen, eine erste Auflage des Kalenders drucken zu lassen. Die Resonanz bei den war unglaublich positiv – sämtliche angesprochenen Laden- und Marktstandbesitzer beteiligen sich!

151014_KiQ Quartier Aktivierung Rath Tat Familienglobus Westfalenstr Linneweber (2)

Bei der Auswahl der Fotomotive im Rahmen des Netzwerktreffens beim ‚Familienglobus‘.

151004_1Einladg-VS Netzwerktreffen Rath Tat KiQ Linneweber Quartier Entwicklung Weiterlesen

Rath&Tat: neue Koordinatorin ist Astrid Schäfer

Seit dem Treffen am Donnerstag (12.11. um 17:30 in der Westfalenstraße 3/ Ladenlokal) hat Rath&Tat eine neue Koordinatorin!

160112 Rath Tat KiQ Quartier Astrid Schaefer Linneweber

Astrid Schäfer, vielen bereits bekannt durch ihr großes Engagement im ‚Team Rather Kalender‘ und den gemeinsamen Besuchsrundgängen im Quartier, wird in den kommenden drei Monaten die Aktionen und Treffen von ‚Rath&Tat‘ koordinieren sowie bei einzelnen Aktivitäten dabei sein und für Gespräche mit Interessierten zur Verfügung stehen.

Auch auf dem Nikolausfest von ‚WIR in Rath‘, der am Freitag, dem 4. Dezember stattfindet, wird sie gemeinsam mit anderen Aktiven aus dem Team ‚Rath&Tat‘ ab 13:00 auf dem Hülsmeyerplatz sein. Eine gute Gelegenheit für Gespräche und ein gegenseitiges Kennenlernen!

Die Vielzahl der im Quartier mit unterschiedlichsten Kooperationspartnern bereits erfolgreich umgesetzten Aktionen bildet die solide Basis für diesen Schritt seitens ‚Rath&Tat‘ zu mehr Eigenständigkeit auf dem Feld des bürgerschaftlichen Engagements.

Liebe GiveBox,…

unter diesem Titel stand die große Interview- und Reportageaktion, die Rath&Tat zum ‚Tag der Rather Givebox‘ vorbereitet hatte.

In Zusammenarbeit mit dem Leerstandsmanagement im KiQ-Projekt präsentierte Rath&Tat die Ergebnisse im Rahmen einer eigenen Ausstellung in den Schaufensterflächen des Ladenlokales Westfalenstraße 3.

151001 Ausstellung Liebe GiveBox Rath Tat KiQ Linneweber Quartier Entwicklung (1) 151001 Ausstellung Liebe GiveBox Rath Tat KiQ Linneweber Quartier Entwicklung (2) 151001 Ausstellung Liebe GiveBox Rath Tat KiQ Linneweber Quartier Entwicklung (3)

Die Aktion: Tag der GiveBox

(Samstag, 26. September)

150926_LiebeGiveBox_Rath Tat KiQ Linneweber Quartier Entwicklung (1)   150926_LiebeGiveBox_Rath Tat KiQ Linneweber Quartier Entwicklung (4)

150926_LiebeGiveBox_Rath Tat KiQ Linneweber Quartier Entwicklung (6)

Rather und Täter wollten im direkten Gespräch erfahren, wie die GiveBox ankommt bei den Menschen im Quartier. Zu diesem Zwecke führte Rath&Tat die Interview- und Fotoaktion durch, bei der Passanten gebeten waren, auf den A3-großen Blätter vor den Text ‚Liebe GiveBox, …‘  zu ergänzen: mit einer Schilderung, was sie in der GiveBox bereits entdeckt haben, wie ihre Meinung zur GiveBox ist, ihre Wünsche an die GiveBox. Dabei ergaben die Gespräche mit den Passanten sehr viele positive Rückmeldungen und nur wenige Kritiken.

150926_LiebeGiveBox_Rath Tat KiQ Linneweber Quartier Entwicklung (7)

Mitsamt ihres Textes bat Rath&Tat die Passanten anschließend zum Fotoshooting: das Textblatt in die Kamera halten – fotografieren lassen – und natürlich sein Einverständnis erklären zur Teilnahme an unserer Ausstellung. Die Mehrzahl der Menschen machte mit bei der Fotoaktion – so erhielt Rath&Tat in Text- und in Bildform einen bunten Querschnitt der unterschiedlichen Meinungen über die GiveBox – teilweise auch in fremder Sprache zu Papier gebracht. Diese Vielfalt der unterschiedlichen Menschen und Ansichten im Quartier wird in Kürze in den Schaufenstern eines eines leerstehenden Ladenlokals im Quartier zu sehen sein.

Hier eine kleine Vorschau:

150926_LiebeGiveBox_einzlen Rath Tat KiQ Linneweber Quartier Entwicklung (1) 150926_LiebeGiveBox_einzlen Rath Tat KiQ Linneweber Quartier Entwicklung (2) 150926_LiebeGiveBox_einzlen Rath Tat KiQ Linneweber Quartier Entwicklung (3)

Das Testfoto vom Vorbereitungstreffen am 15.09. wird natürlich mit dabei sein!

150915_LiebeGiveBox Rath KiQ Tat Westfalenstr Linneweber Quartier Aktivierung

Und so hatte Rath&Tat die Aktion vorab mit gedruckten Einladungskärtchen im Quartier angekündigt – direkt auf den Außenwänden der GiveBox, in ihrem Inneren zum Mitnehmen platziert, im Rahmen der Rather Kulturwoche an Interessierte verteilt.

150926_LiebeGivebox Rath Tat Linneweber KiQ Quartiersaktivierung  (1) 150926_LiebeGivebox Rath Tat Linneweber KiQ Quartiersaktivierung  (2)

Zoom – Blick aufs Quartier

*** weiter geht’s beim R&T-Netzwerktreffen am 14.10. *** (18:30, Gastgeber: Familienglobus, Westfalenstr. 38a – s. auch separate Einladung)

01.10. – gemeinsamer Fotorundgang

151001_Zoom Blick Quartier Rath Tat Foto Linneweber Management Duesseldorf (2)

151001_Zoom Blick Quartier Rath Tat Foto Linneweber Management Duesseldorf (1)

Einige Eindrücke von unserem Tour durchs Quartier:

151001_Zoom KiQ Quartier Entwicklung Rath Westfalenstr Linneweber (1) 151001_Zoom KiQ Quartier Entwicklung Rath Westfalenstr Linneweber (2) 151001_Zoom KiQ Quartier Entwicklung Rath Westfalenstr Linneweber (3)

Neben interessanten Motiven gab es auf unserer Entdeckertour auch die Gelegenheit zu interessanten Gesprächen.

151001_Zoom KiQ Quartier Entwicklung Rath Westfalenstr Linneweber (4)

Die ‚Ausbeute‘ unseres Foto-Rundgangs werden wir bei unserem nächsten Netzwerktreffen am 14.10. präsentieren.

Und auf der Basis von ‚Zoom – Blick aufs Quartier‘ steht bereits eine nächste Idee in den Startlöchern: ein Kalender 2016 mit Rather Motiven. Ob es möglich ist, die Idee so kurzfristig umzusetzen?

Werbung in eigener Sache…

… können wir nun zum Mitnehmen in den schicken neuen Displays direkt an der GiveBox platzieren.

150927_Displays KiQ Rath Tat GiveBox Linneweber Quartier Entwicklung

Aktuell liegen die umfangreiche A4-KiQ-Broschüre sowie Einladungsflyer für kommende Aktivitäten aus. Wer mithelfen möchte, unsere Ideen bekannter zu machen, nimmt sich gleich mehrere Einladungskarten mit und verteilt sie an Freunde und Nachbarn im Quartier!

‚beWEGung… durchs Quartier‘

Beitrag zur 3. Rather Kulturwoche – 10.September 2015

Gemeinsam mit etlichen Bewohnern des Seniorenheims brach das Team ‚Rath&Tat‘ mit Projektpartner ProTalis am Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein auf: zur beWEGung durchs Quartier.

150910_beWEGung Rath Tat Linneweber Quartier Management oeffentlicher Raum Architektur Pro Talis Rotdornstr (1)

Die weichen Wurfsäckchen, mit die Spieler sportlich – ähnlich dem Boule-Spielen – auf ein kleines zuvor platziertes Ziel werfen, hatten die Aktiven zuvor selber hergestellt. Als Erinnerung konnten spontane Mitmacher ihr Wurfsäckchen als Geschenk mitnehmen.

150910_beWEGung Rath Tat Linneweber Quartier Management oeffentlicher Raum Architektur Pro Talis Rotdornstr (2)  150910_beWEGung Rath Tat Linneweber Quartier Management oeffentlicher Raum Architektur Pro Talis Rotdornstr (4)

Im Laufe des Weges stießen ältere und junge Mitmacher dazu – ganz wie das Konzeptteam es vorab erhofft hatte. Der gemeinsame Rundgang der sportlichen Art entlang Rotdornstraße/ Westfalenstraße/ Driburger Straße/ Iserlohner Straße war eine gesellige Runde durch das Quartier, die jungen und alten Teilnehmern Spaß machte, neugierige Blicke und Fragen der Passanten auf sich zog und etliche zum spontanen Mitmachen anregte.

150910_beWEGung Rath Tat Linneweber Quartier Management oeffentlicher Raum Architektur Pro Talis Rotdornstr (5)

Worum ging es?

Entstanden aus der Idee des ‚X-Boccia‘  – ein Spiel, das die Senioren bei ProTalis gerne, bislang jedoch nur im Innenraum spielen – fanden die Wurfsäckchen nun unter dem Namen ‚beWEGung‘ ihren Weg durchs Quartier. ‚beWEGung… durchs Quartier‘ deshalb, weil es ‚Rath&Tat‘ wichtig war, nicht den sportlichen Aspekt in den Vordergrund zu stellen, sondern die Aktivität in der Öffentlichkeit, im Straßenraum, im Außenraum des Quartiers. Als roter Faden zieht sich dieser Ansatz durch sämtliche Aktivitäten von ‚Rath&Tat‘.

150910_beWEGung Rath Tat Linneweber Quartier Management oeffentlicher Raum Architektur Pro Talis Rotdornstr (3)

Der ‚Spurenchronist‘ dokumentierte mit wasserlöslicher Farbe die Strecke, so dass der Verlauf der Aktivitäten noch einige Tage lang im Quartier sichtbar ist.

150910_beWEGung Rath Tat Linneweber Quartier Management oeffentlicher Raum Architektur Pro Talis Rotdornstr (6)

150910_beWEGung Rath Tat Linneweber Quariter Management Pro Talis

150901_Flyer-beWEGung-red

 

Was bisher geschah

Weiterlesen

Netzwerktreffen Rath&Tat bei ProTalis

am Dienstag, 2. Juni um 19:15 in der Rotdornstr. 24

Noch immer etwas ungemütliche Wetterlage – keine guten Voraussetzungen für ein Treffen draußen auf dem Hülsmeyerplatz!

Umso mehr freuen wir uns, dass sich ein Gastgeber gemeldet hat,  bei dem wir uns nicht nur im Warmen und Trockenen treffen können, sondern darüber hinaus auch einen Einblick in die Aktivitäten unseres Gastgebers bekommen.

Eingeladen hat uns ProTalis, das neue Seniorenwohnheim in der Rotdornstraße.

Wir treffen uns dort um 19:15.

Das kleine Foto-Heft zur Aktion ‚Bücherpflücken‘ werden wir frisch gedruckt dabei haben als eine Erinnerung an das ‚Bücherpflücken‘, mit der wir die Aktion noch einmal Revue passieren lassen können.

Vorzubereiten gilt es außerdem unseren Beitrag zum Sommerfest von ‚WIR‘ in Rath. Das Sommerfest findet am Samstag, dem 27.06. statt. Bereits in den vergangenen Jahren waren wir dort im Rahmen des KiQ-Projektes mit einem Stand vertreten. Auch für dieses Jahr hat WIR in Rath wieder einen Platz für uns reserviert. Das Zelt kann die SAGA – die Serviceagentur Altbausanierung zur Verfügung stellen. Vor einem Jahr hatten wir unseren Stand übrigens mit den Werbe-Giesskannen für die Aktion ‚Rath blüht auf‘ dekoriert. Zwischenzeitlich sind nicht nur die Sitzflächen gerne genutzt, die Bambuspflanzen gehegt und gepflegt worden und darüber ein gutes Stückchen gewachsen – in den letzten zwölf Monaten seit dem letzten Sommerfest hat auch die GiveBox ihren Platz im Quartier und die Aktion ‚Bücherpflücken‘ statt-gefunden. Genug Stoff also, die Gelegenheit wieder zu nutzen und uns auf dem Sommerfest mit unseren Ideen – bereits umgesetzten und zukünftigen – zu präsentieren und mit Passanten ins Gespräch zu kommen.

Darüber hinaus können wir bei unserem nächsten Treffen bereits erste Pläne schmieden für einen Beitrag zur 3. Rather Kulturwoche, die nach den Sommerferien vom 7. bis 13. September stattfindet.