Einsatz der Müll-Detektive am Dülmener Weg

Die Sommerpause gilt nicht für die Müll-Detektive: aus der D-Zug-Siedlung kam Anfang August ein Foto vom überquellenden Mülleimer an der Ecke Hasper Straße, und die Situation am Dülmener Weg provoziert ein Kopfschütteln.

Ganze Arbeit leistete daraufhin ein weiteres Mal das Duo der ‚Müll-Detektive‘ – Reifen, Kühlschränke, Farbeimer und sämtlicher anderer Unrat wurden durch den erneuten beharrlichen organisatorischen Einsatz von Jupp Becker und Claus-Stephan Emming einige Tage später abtransportiert, und der sommerlich-grüne Dülmener Weg stellt sich jetzt idyllisch dar. Applaus für die beiden Müll-Detektive!

 

*** Einladung*** Rather Kunstfenster 2017 – die Draußen-Galerie *** Vernissage am Dienstag, 5. September

Vernissage: Dienstag, 5. Sept. 2017/ 19:00/ Treffpunkt: Westfalenstr. 3             Ausstellung: Dienstag, 5. Sept. bis Sonntag, 24. Sept. 2017

Die ganze Westfalenstraße eine Draußen-Galerie – das ist die Vision von Rath&Tat. Bereits zum zweiten Mal findet in diesem Jahr im September über einen Zeitraum von fast drei Wochen die Ausstellung von und mit Rather Künstlern und Geschäften statt.

Beim abendlichen Spaziergang, beim Sonntags-Morgen-Rundgang mit dem Hund oder zwischendurch beim Einkaufen – Passanten können  neben den gewohnten Auslagen in den Schaufenstern Interessantes entdecken.

Alle mitmachenden Flächen werden mit einem leuchtend grünen Rahmen markiert, so dass schon von weitem auffällt, wo es in einem der zahlreichen ‚Rather Kunstfenster‘ etwas Außergewöhnliches zu sehen gibt. Inwieweit Auslagen in den Schaufenstern und Kunstwerke dabei miteinander in Bezug treten, hängt von der jeweiligen Präsentation ab.

***Einladung*** Freiluft-Musik: ‚Blauer Eumel‘ zu Gast in Rath am 9. September

Samstag, 9. September 2017/ 14:30// Kopfbereich ‚Rather Korso’/ Münsterstraße

düsseldorf festival!  zu Gast in Rath auf der Freifläche ‚Rather Korso/ Münsterstraße‘ an der S-Bahn-Station: sommerliches Freiluft-Konzert mit dem ‚Blauen Eumel‘ am Samstag Nachmittag – umsonst & draußen.

Für unser Rahmenprogramm suchen wir ab sofort Mitmacher – Privatpersonen, Vereine, Organisationen: bitte melden!

Der ‚Blaue Eumel‘ ist ein Oldtimer-Lkw, der mit einem Flügel beladen ist und sich in kürzester Zeit in eine kleine Bühne verwandelt – für ein Kollektiv aus professionellen Musikern, Sängern und Schauspielern. Das Ensemble mischt klassische Musik mit Jazz, Balladen und Theaterszenen – ein spontanes und lebendige Kunsterlebnis. Hautnah und direkt – einfach stehen bleiben und zuhören!

***Einladung*** Erstes Netzwerktreffen nach der Sommerpause: Montag, 4. September in der D-Zug-Siedlung

Montag, 04.09./ 19:00 D-Zug-Siedlung/ ‚Kürtenstraße‘ (Hasper Straße 23)

Nicht nur das grafische Netz auf unserer Einladungskarte wird dichter, und es kommt wie zu jedem neuen Netzwerktreffen wieder eine Farbe mehr dazu – die letzten Netzwerktreffen haben gezeigt, dass unsere Teilnehmerzahlen konstant ansteigen und sich inzwischen eine solide und konstruktive Gruppenkonstellation zusammengefunden hat.

Sommerpause: nächste Sprechstunde Di, 5. Sept. 2017

Die wöchentliche Sprechstunde in der Münsterstraße fällt geht in die Sommerpause: die nächste nächste reguläre Sprechstunde der Kümmerin Dorothee Linneweber findet statt am Dienstag, 05.09.2017 in der Bezirksverwaltungsstelle Münsterstraße 519 – wie gewohnt von 10:00 bis 12:00.

Gerne können Sie jedoch auch während der Sommerpause die Ansprechpartnerin direkt kontaktieren: Sie erreichen Dorothee Linneweber unter 0157/ 39 60 69 75 oder per Mail unter info@kiq-duesseldorf.de

 

Nachhaltiger ‚Dreck-Weg-Tag‘ – kontaktieren Sie die ‚Müll-Detektive‘!

Stolz sind wir darauf, dass sich das Mitmachen beim ‚Dreck-Weg-Tag‘ im Frühjahr diesen Jahres als sehr nachhaltige Idee erweist: nachdem die Helmutstraße hinten im Bereich der Unterführung eine geradezu unglaubliche Wandlung zum Positiven erfahren hat, sollen nun andere Bereiche in Rath in ähnlicher Art verbessert werden.

Die ‚Müll-Detektive‘ Jupp Becker und Claus-Stephan Emming fungieren nun seitens Rath&Tat als Ansprechpartner und Schnittstelle zu den Akteuren der Stadt Düsseldorf: sind Ihnen Schmuddelecken im Quartier ein Dorn im Auge? Dann nehmen Sie gerne Kontakt auf mit Jupp Becker – per Mail unter  becker.josef.65 (at) gmail.com oder telefonisch unter 0157/ 55411541. Claus-Stephan Emming erreichen Sie per Mail unter  claus-stephan.emming (at) t-online.de

Sommerfest ‚WIR‘

Samstag, 08. Juli – Außengelände ‚In den Dieken‘

Viel Sonnenschein, gute Stimmung – und vor allem gute Gespräche mit alten und neuen Kooperationspartnern: das erlebten Claus-Stephan Emming und Dorothee Linneweber von Rath&Tat auf ihrem Einsatz beim Sommerfest ‚In den Dieken‘.

Claus-Stephan Emming im Gespräch mit einer neuen Kollegin des ‚Rather Familienzentrums’…


… und unterwegs mit dem Bauchladen.

Bereits zum zweiten Mal waren Rather & Täter auf dem Sommerfest mit dem Bauchladen unterwegs, um von bisherigen Aktivitäten und neuen Ideen aus dem KiQ-Projekt nicht nur in Worten zu berichten, sondern direkt auch Einladungskarten und Informationen in gedruckter Form an Interessierte zu übergeben.

Auch sehr konkrete Ideen waren das Ergebnis des Tages – so wird beispielsweise das Netzwerktreffen im November bei einem neuen Gastgeber stattfinden – der  ‚Werkstatt für angepasste Arbeit‘ (WfaA) auf der Theodorstraße.

Und für das Rahmenprogramm beim Freiluftkonzert ‚Rather Eumel‘ entstand eine Idee, die auf den Rath&Tat-grünen Getränken bei dem ‚Grand Départ‘ basiert: eine alkoholfreie ‚Rath&Tat-Frosch-Bowle‘ wird’s dort geben… Fotos von ersten Testergebnissen in Kürze hier auf unserer Seite beim Beitrag ‚Freiluft-Konzert Blauer Eumel‘.

Netzwerktreffen ‚Juli‘ auf dem Gelände ‚Abenteuerspielplatz Theodorstraße‘

Montag, 03.07./ 19:00 Abenteuerspielplatz/ Holzwerkstatt hinter der Häuserzeile Theodorstraße

Bereits zum zweiten Mal hatte der SWTeV, das selbstverwaltete Wohnprojekt Theodorstraße, uns eingeladen auf den Abenteuerspielplatz Theodorstraße – versteckt gelegen hinter der Gründerzeit-Häuserzeile und ein verwunschenes Gelände mit ganz eigener Atmosphäre.

Astrid Schäfer hatte eine Rath&Tat-Tasche mit aufgebügeltem Logo mitgebracht – als ‚kleine Schwester‘ des Rath&Tat-Info-Bauchladens gut geignet, um Werbematerial dabei zu haben bei Festlichkeiten wie dem ‚Grand Départ‘ oder auch dem anstehenden ‚Sommerfest In den Diken‘.

An langen Tischen und schön unter Bäumen im Grünen saßen wir für den ‚Besprechungsteil‘ mit Rath&Tat-Themen – im Vordergrund stand diesmal auch die neue GiveBox, die inzwischen Form angenommen hat und auf dem Sommerfest ‚In den Diken‘ am kommenden Wochenende erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird, allerdings noch im ‚Rohzustand‘ – Schüler der Schüssler-Schule werden die Box in den kommenden Wochen abschließend gestalten.

Eine rege Diskussion entstand rund um die Aktivitäten und Öffentlichkeitsarbeit der ‚Müll-Detektive‘ Jupp Becker und Claus-Stephan Emmming.

Der Rückblick auf ‚Rath&Tat beim Grand Départ‘ ergab eine durchweg positive Resonanz – sowohl im Hinblick auf die Anzahl der Beteiligten als auch auf die gute Stimmung.

Abschließend stellte der Gastgeber Ernst Herrmann die Schwerpunkte des ‚SWTeV‘ vor – er leitet die künstlerischen und handwerklichen Aktivitäten der Kinder und Jugendlichen insbesondere im ‚Holzhaus‘, der Werkstatt auf dem Gelände, an.

Dies sehr anschaulich – wir konnten verschiedene Arbeiten aus Holz und Papier, aus Filz und Metall bewundern und machen einen kurzen Abendspaziergang über das Gelände… 

… mit gemeinsamen Gruppenfoto.

Weiterlesen

Tour de France in Düsseldorf – ‚Grand Depart‘ mit Rath&Tat

02.07.2017// ab 11:00// Oberrather Straße/ Ecke Liliencronstraße

Anlässlich der ‚Grand Départ‘ als Auftakt zur ‚Tour der France‘ haben wir uns an der Ecke ‚Liliencronstraße/ Reichswaldallee‘ vor dem neuen ‚Café ShuShu‘ getroffen und auf die Radfahrer gewartet, die etwa zwei Stunden später nach der Werbekarawane dort vorbeisausten.

Einige Eindrücke in Fotos:

Rath&Tat-Ansprechpartnerin Astrid Schäfer trifft mit geschmücktem Fahrrad im Rath&Tat-Bergtrikot ein.

Claus-Stephan Emming mit Fahrrad-Plätzchen…

… und die ersten Gäste an unserem geschmückten Stück Reichswaldallee.

 

Diesmal dabei: Rath&Tat-Wasser und alkoholfreie Erfrischungsgetränke in den Geschmacksrichtungen Minze, Apfel und Waldmeister.

 

Der Bereich vor dem Café ShuShu füllt sich langsam mit Publikum,…

… und schon sausen sie vorbei, die Radfahrer.

Unsere Einladungskarten sahen so aus:

Erkennungszeichen waren: Rath&Tat-Grünes in Form von Rath&Tat-grünen Perücken, Fahrradbrillen oder Nasen, Buttons, Bauchläden oder Getränken, kreativen eigenen Ideen oder einem Rath&Tat-Bergtrikot!

Die Wartezeit war eine gesellige Angelegenheit – und wir haben sie gut genutzt, indem wir Werbung in ‚eigener Sache‘ gemacht haben: an einem kleinen Infostand hatten wir Bauchladen, Getränke und vorab organisierte Fanartikel platziert.

Den Bereich entlang der Reichswaldallee vor dem Café ShuShu hatten wir mit Wimpeln vorab festlich geschmückt:

Unsere Rath&Tat-Logos in großer Zahl gespiegelt zum Herstellen eines eigenen Bergtrikots gab’s hier zum Download (auf Bügel-Druckfolie drucken, aufbügeln – chic!)

Weiterlesen

Neue GiveBox in Arbeit

Viele Menschen fragen interessiert nach, ob und wann Rath wieder eine neue GiveBox erhält.

Die Antwort auf die erste Frage ist ‚ja‘ – zwischenzeitlich hatte sich eine ‚Give-Box-Gruppe‘ mit Björn Süerkan von der ‚Zukunftswerkstatt Düsseldorf‘ als Ansprechpartner gegründet, und die Aktiven organisieren in Kooperation mit der ‚Werkstatt für angepasste Arbeit‘ den Bau.

Jupp Becker war mit seiner Kamera vor Ort in der Metallbau-Werkstatt und hat den gegenwärtigen Stand der Arbeiten dokumentiert:

Die neue Give-Box nimmt also Formen an und soll im Laufe des Sommers an alter Stelle neu aufgestellt werden.

Weiterlesen